Konzert Christoph Zehendner 12. Nov. 2017

Vom zweifelnden Glauben und gläubigen Zweifeln

Christoph Zehendner mit Klaus-André Eickhoff (Liedermacher) und Torsten Harder (Cello)

 

Normalerweise sind sie alleine in Hallen, Sälen, Kirchen oder Kleinkunstbühnen unterwegs, laden zum Zuhören und Mitsingen ein, inspirieren ihr Publikum mit geschliffenen Formulierungen und Humor, mit anspruchsvollen Themen und viel Persönlichkeit: Christoph Zehendner, Liedermacher und Journalist aus Triefenstein bei Würzburg und Klaus-André Eickhoff, Liedermacher am Klavier aus Wiesbaden. Für ihr gemeinsames Projekt „Und trotzdem“ stellen sich die beiden Songpoeten einem herausfordernden Thema. Ihre Texte und Lieder über Glauben und Zweifel reagieren aufeinander, Fragen und Klagen bekommen ebenso Raum wie Gottvertrauen und entschlossene Hoffnung. Begleitet werden die beiden vom Ausnahmemusiker Torsten Harder, der mit seinem wundervollen Cellospiel mitunter auch ungewöhnliche Klänge zu den Liedern beisteuert. Ein Konzertprogramm für Menschen, die tiefer denken und glauben wollen.

 

Sonntag, 12. November 2017, 19 Uhr

Flein, St. Veit-Kirche (74223 Flein, Anfahrt: Im Köpple 4)

Veranstalter: Evang. Kirchengemeinde Flein

Dieser Beitrag wurde unter Veranstaltungen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.