Lighthouse

Ende 2016 haben wir auch einen Namen für die bis dato namenlosen Jugendgottesdienste gefunden: Die Gottesdienste heißen nun Lighthouse. Gott bringt Licht ins Dunkel, bietet uns Orientierung und zeigt uns seinen Willen für unsere Leben – auf ihn wollen wir schauen und von ihm lernen, wie es schon die ersten Jünger bei Jesus getan haben. Dazu laden wir auch ausdrücklich alle Menschen ein – nur weil er von Jugendlichen gestaltet wird, heißt das nicht, dass man jugendlich sein muss, um kommen zu dürfen.


Aktuelle Lighthouse-Termine

Oder schau mal bei Facebook rein!

Lighthouse findet an folgenden Terminen statt:

  • 16. September (Samstag)
  • 7. Oktober (Samstag)
  • 11. November (Samstag)
  • 22. Dezember (Freitag)

Anliegen
Es ist uns wichtig, einen Raum zu eröffnen, wo Menschen durch die Begegnungen mit Gott und seinem Wort von ihm berührt und verändert werden. Wir halten dazu die Gottesdienste schlicht: Es gibt einen Lobpreisblock und eine Predigt, häufig auch einen Teil der zum Lachen einlädt und Spaß macht und anschließend gibt es tolles Essen und Trinken und Zeit, Beziehungen zu leben!

Geschichte
Als das Pfarramt 2 eine Zeit lang nicht besetzt war, zogen 13 Jugendliche und 3 volljährige Mitarbeiter für eine Woche in das Haus – eine WG auf Zeit. Gemeinsam hatten wir eine tolle Zeit.

Zum Abschluss hielten wir einen „Abschlusswohnzimmergottesdienst“. Mit circa
20 Personen feierten wir Gottesdienst im Wohnzimmer, die Musik war unplugged, Liedtexte gab es auf dem Fernseher zu sehen. Die Jugendlichen fühlten sich wohl und staunten, wie Gottesdienst sein kann. Es entstand der Wunsch, öfters Gottesdienste zu machen, in welchen Jugendliche sich beteiligen und sie mit ihren Fragen und Wünschen vorkommen.

Aus diesem Wunsch entstand unser erster Jugendgottesdienst im Gemeindehaus, der vielen gefiel. Seither feiern wir etwa monatlich einen Jugendgottesdienst im Gemeindehaus.