Schutzkonzept für das Evangelische Gemeindehaus, den Pfarrhaus-Saal und das Pavillon der Kirchengemeinde Flein, Stand 22.10.2020

  1. Wer in den letzten 14 Tagen Kontakt zu Covid19 – Infizierten hatte, selbst infiziert war, oder aktuell Symptome einer Covid-19 Infektion zeigt, darf das Gemeindehaus nicht betreten. 
  2. Am Eingang besteht im Foyer die Pflicht zur Händedesinfektion. 
  3. Vor und nach einer Veranstaltung ist darauf zu achten, dass die Räume gut gelüftet werden. Hier empfiehlt sich von Veranstaltung zu Veranstaltung ein zeitlicher Puffer von 30 Minuten. 
  4. Dem Verantwortlichen Gruppenleiter obliegt, die Gegenstände, Tische und Spielgeräte nach Gebrauch sorgfältig zu reinigen oder zu desinfizieren.
  5. Bei der Nutzung der Toiletten insbesondere der Nutzung des Handwaschbeckens und Urinale ist auf Einhaltung des Sicherheitsabstands von mind. 1,5 Metern und ggf. zeitlich versetzte Nutzung zu achten. 
  6. In den WCs sowie auf den Fluren ist ein Nasen-Mundschutz zu tragen. 
  7. Treffen mit weniger als 10 Personen sind unter Einhaltung des Mindestabstandes möglich. Bei allen Gruppen, Treffen und Veranstaltungen mit mehr als 11 Personen ist der Mindestabstand zu wahren. Außerdem ist bei allen Veranstaltungen in dieser Größenordnung eine Teilnehmerliste mit Namen, Adresse und Datum aller Teilnehmenden anzulegen. Die Listen sollen von den Verantwortlichen der Veranstaltung vorgehalten werden und müssen nach vier Wochen vernichtet werden.
  8. In der Kinder- und Jugendarbeit gelten gesonderte Regeln. Bei Kleinkindern und Kinder im Kindergarten- und Grundschulalter ist kein Mindestabstand erforderlich. 
  9. Der Verzehr von Lebensmitteln ist gestattet, wenn die Portionen auf Tellern vorgerichtet sind, die zubereitende Person trägt dabei Mund-Nasen-Schutz und Handschuhe. Getränke sind ausschließlich in Trinkflaschen an Einzelpersonen auszuhändigen. 
  10. Treffen im Gemeindehausgarten können stattfinde insofern die Hygieneregeln und Einhaltung des Mindestabstands beachtet werden.  
  11. Private Feiern sind im Gemeindehaus bis auf Weiteres nicht möglich. 
  12. Das Singen ist derzeit im Gemeindehaus nicht gestattet.  
  13. Das Proben von Gesangschören und des Posaunenchores ist derzeit nicht möglich. 
  14. Das hier vorgestellte Schutzkonzept ist von den Verantwortlichen der Gruppen und Kreise der Kirchengemeinde zu beachten. 

 Dieses Konzept wurde vom Kirchengemeinderat in seiner Sitzung am 22. Oktober 2020 beschlossen. 

Dieser Beitrag wurde unter Veranstaltungen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.