Gemeindeleben in Zeiten von Corona-bedingten Einschränkungen (Stand: 5. November 2020)

Vieles ist in unseren Gemeinderäumen und Häusern derzeit nicht möglich. Manches dagegen kann Gott sei Dank weitergeführt werden. Im Folgenden möchten wir Ihnen einen Überblick geben.

  1. Die Gottesdienste finden nach wie vor jeden Sonntag um 10.00 Uhr statt. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Am Eingang müssen Sie sie sich allerdings mit Ihrem Namen und Telefonnummer/E-mail registrieren. Das Sitzen ist an den ausgewiesenen Plätzen möglich. Zur Sicherheit tragen wir eine Schutzmaske. Auf den Gemeindegesang verzichten wir. Die Orgel, ein Singteam und andere Instrumentalisten sorgen dafür, dass das Gotteslob in der Kirche nicht verstummt. Sollten mehr als 90 Personen den Gottesdienst besuchen, sind zusätzliche Plätze im Foyer und im Pfarrhaus-Saal eingerichtet. An beide Orte, wie auch sonst, wird der Gottesdienst per Live-stream übertragen. Wir laden herzlich zu unseren Gottesdiensten ein.
  2. Alle Gruppen, Kreise und auch die Chorproben sind für den November abgesagt. Das Gemeindehaus ist also weitestgehend geschlossen. Auch private Feiern sind derzeit im Gemeindehaus nicht möglich. Eine Ausnahme bildet der Konfirmandenunterricht, der im Gemeindehaus stattfinden kann.
  3. Eine gerade in diesen Zeiten wichtiges Treffen ist das vierzehn-tägig stattfindende Gemeindegebet. Es findet ab sofort in der Kirche statt. Die Termine können Sie den kirchlichen Nachrichten entnehmen. Auch dazu laden wir herzlich ein!
  4. Selbstverständlich werden unsere Pfarrer auch in diesen Zeiten Geburtstagsbesuche und andere Hausbesuche durchführen. Da die Situation in den Häusern jedoch im Einzelfall sehr unterschiedlich sein kann, werden sie vorher anrufen, ob ein Besuch überhaupt gewünscht ist. Wenn Sie darüber hinaus einen Besuch wünschen, dürfen Sie unsere Pfarrer auch direkt kontaktieren. Fühlen Sie sich dazu ermutigt und gehen Sie auf unsere Pfarrer zu. Das vertrauensvolle Gespräch kann eine wirkliche Hilfe sein.
  5. Das Pfarrbüro ist zu den üblichen Öffnungszeiten besetzt. Wenn Sie Anliegen oder eine Frage haben, dürfen Sie sich gerne telefonisch an uns wenden. Auf öffentlichen „Publikumsverkehr“ wollen wir weitestgehend verzichten.
  6. Trauerfeiern finden weiterhin in der Kirche statt. Dabei gelten die auch den Gottesdiensten zugrunde gelegten Hygieneregeln.
  7. Taufgottesdienste werden derzeit nicht im Hauptgottesdienst gefeiert, sondern als kleinere Feier im Anschluss daran. Wir beginnen um 11.30 Uhr. Taufanfragen können Sie gerne an das Pfarrbüro richten.
  8. Unser Gemeindeleben ist reduziert, aber nicht abgesagt. Gott sei Dank ist es das nicht. Im Gebet, im Hören auf Gottes Wort im Gottesdienst oder persönlich zu Hause sowie durch Zeichen der Aufmerksamkeit und der Liebe bleiben wir miteinander verbunden.

Pfarrer Dr. Rolf Sons

Dieser Beitrag wurde unter aktuelle Informationen, Veranstaltungen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.