Predigt zum 29.3.2020 Pfr. Markus Schanz

Veröffentlicht unter Predigt zum Nachhören, Trotz Corona | Kommentare deaktiviert für Predigt zum 29.3.2020 Pfr. Markus Schanz

Ostergarten kann nicht aufgebaut werden

Leider kann der angekündigte Ostergarten dieses Jahr nicht aufgebaut und betreut werden, da einige Mitglieder des ehrenamtlichen Teams im Gesundheitswesen stark gefordert sind. Dies bedauern wir sehr – aber wir freuen uns auf mindestens eine neue Station im nächsten Jahr

Veröffentlicht unter aktuelle Informationen | Kommentare deaktiviert für Ostergarten kann nicht aufgebaut werden

Tagesseminar mit Johannes Hartl

Wegen der aktuellen Corona-Situation werden wir nach den Pfingstferien (14. Juni) entscheiden, ob das Tagesseminar stattfindet. Weiteres unter www.ekg-flein.de/hartl

Veröffentlicht unter Veranstaltungen | Kommentare deaktiviert für Tagesseminar mit Johannes Hartl

Worte in der Krise

Wir brauchen in diesen Tagen nicht nur Informationen und aktuelle Meldungen. Wir brauchen auch Worte, mit denen wir leben können. Auf ein Solches Wort bin ich in Psalm 57 gestoßen. Dort heißt es: „Unter dem Schatten deiner Flügel habe ich Zuflucht, bis das Unglück vorübergehe.“ Dieses Bibelwort spricht vom Schutz, den wir Menschen bei Gott finden können. Gott ist ein Vater. Er tröstet wie eine Mutter. Er hat in Jesus Christus sein Haus für uns geöffnet. Zu ihm dürfen wir kommen. Mag sein, dass wir Gott in der Vergangenheit zu oft aus unserem Leben gedrängt haben und uns selbst als Maß und Mitte des Lebens verstanden haben. Wir dürfen umkehren. Er gibt Halt, Schutz und Geborgenheit. Das Vaterhaus steht offen. Die andere Botschaft dieses Bibelwortes ist genauso wichtig in diesen Tagen. „ …. bis das Übel vorübergehe.“ Das Übel ist von begrenzter Dauer. Ich habe dieses Bibelwort immer wieder Menschen zu gesprochen, die in persönliche Krisen geraten sind. Sei es eine Depression oder andere belastende Situationen. Das Übel geht vorüber. Gott sei Dank! Irgendwann ist der Tunnel zu Ende. Die Bibel verleugnet oder verschweigt die Krisen nicht. Da ist sie ganz realistisch in ihrer Wahrnehmung. Sie sieht aber auch, dass jede Krise eine Grenze hat. Und zwar eine von Gott gesetzte Grenze. Gott hat die Kontrolle über seine Schöpfung nicht verloren. Er wird auch Corona eine Grenze setzten. Dafür beten wir! Darauf hoffen wir! Denn nicht Corona ist König, sondern „Jesus Christus herrscht als König. Alles ist ihm untertänig“. In diesem Vertrauen, dass wir unter Gottes Armen Schutz finden und die Krise nicht endlos ist, können wir leben und das Nötige tun. Darum geben wir als Christen die Hoffnung nicht auf. Seien Sie gesegnet und behütet Ihr Pfarrer Rolf Sons PS: Eine ausführliche Predigt zu diesem Psalm können sie auf hier hören

Veröffentlicht unter Trotz Corona | Kommentare deaktiviert für Worte in der Krise

Tägliches Gebet in den Häusern um 19.00 Uhr

Da die Gebete im Gemeindehaus nicht mehr stattfinden können, schlagen wir vor, sich zu Hause privat zum Gebet zu treffen. Das Liturgieblatt „Suchet der Stadt Bestes“ wurde schon in manche Häuser verteilt. Wer gerne noch eines möchte, kann im Pfarramt anrufen oder sich in der bereitgestellten Box am Haupteingang des Pfarrhauses abholen. Alle sind eingeladen, täglich um 19.00 Uhr mitzubeten. Gerade jetzt, wenn wir uns nicht sehen, ist die Verbundenheit wichtig. Deshalb: Herzliche Einladung zum täglichen Gebet um 19.00 Uhr in den Häusern.

Veröffentlicht unter aktuelle Informationen, Trotz Corona | Kommentare deaktiviert für Tägliches Gebet in den Häusern um 19.00 Uhr

Wir sind für sie da!

Pfarrer Schanz und Pfarrer Sons stehen in diesen Wochen zu seelsorgerlichen Gesprächen oder zu Gebet am Telefon zur Verfügung und dürfen gerne kontaktiert werden. Sei es, dass jemand das Bedürfnis hat, seine Sorgen los zu werden oder dass jemand sich segnen lassen möchte. All dies ist auch am Telefon nötig. Rufen Sie uns auch in Sterbefällen an. Wir werden einen Weg finden, um ihnen seelsorgerlich beizustehen.

Veröffentlicht unter aktuelle Informationen, Trotz Corona | Kommentare deaktiviert für Wir sind für sie da!

Predigten online

 Jeden Sonntag wird eine Predigt unserer Fleiner Pfarrer auf unserer Homepage eingestellt und zu hören sein. Nutzen sie diese Gelegenheit digitaler Kommunikation. Bisher ist nur eine Audio-Version der Predigt möglich. Doch arbeiten wir dran, dass schon bald auch eine Video-Livestream möglich ist. Der Vorteil ist, dass wir auch künftig Gottesdienst feiern. Nicht in der Kirche. Aber zu Hause. Dezentral. Jesus sagt: „Wo zwei oder drei versammelt sind in meinem Namen, da bin ich mitten unter ihnen.

Veröffentlicht unter Predigt zum Nachhören, Trotz Corona | Kommentare deaktiviert für Predigten online

Predigt in die Häuser

Gemeindeglieder, welche die digitalen Medien nicht nutzen, können die Predigten auch in gedruckter Form bekommen. Wir werfen ihnen gerne eine Predigt in den Briefkasten. Anruf im Pfarramt genügt: 07131 251956

Veröffentlicht unter Trotz Corona | Kommentare deaktiviert für Predigt in die Häuser

Einkaufshilfe

Die Fleiner Bürgerstiftung hat schnell reagiert und organisier derzeit einen Einkaufshilfe für Menschen, die selbst keine Besorgungen mehr machen können, weil sie nicht aus dem Haus können. Auch die Kirchengemeinde klinkt sich in dieses Angebot der Bürgerstiftung ein. 

Sie dürfen uns anrufen: 

Pfarramt I, Pfarrer Rolf Sons: 251956

Pfarramt II, Pfarrer Markus Schanz: 575574 

Veröffentlicht unter aktuelle Informationen, Trotz Corona | Kommentare deaktiviert für Einkaufshilfe

HOPESONGS – Jeden Abend Küchenkonzerte!

Herausfordernde Tage brauchen inspierende Momente: Vor einer Woche wurde verständlicherweise unser erstes Konzert abgesagt… und wir haben uns gesagt: Trotzdem ist Hoffnung doch angesagter denn je!

Jetzt erst recht brauchen wir Dankbarkeit und Nähe, Lebensfreude und Gelassenheit … oder eben einfach MUSIK!
Und so haben wir uns auch hier an unseren Küchentisch gesetzt und ein paar Hopesongs via Facebook live gesungen…

Heute ist eine Woche später und es gab jeden Abend „Hopesongs“ und ein kleines #Küchenkonzert von befreundeten Künstlerinnen und Künstlern. Und sie sangen, ermutigten und erzählten von ihrer Nachbarschaft und ihrem Land sei es England, Pakistan, Kolumbien, Kenia oder dem Freistaat Bayern. 😉


DANKE an alle die dabei sind. Dies- oder jenseits der Screen.
DANKE für eure Ermutigung, euer Mitsingen (ich höre es im Herzen), euer Teilen an die, denen diese Tage echt zusetzen.

Wir sind glücklich, dass es weitergeht!

Heute Abend (21.3) 19.30 wieder aus unserer Küche, mit unseren Kids – und EUCH 🙂 … und in den kommenden Tagen immer mal wieder aus Deutschland, aber so wie’s aussieht auch aus Kanada, Großbritannien, Neuseeland…

Morgen ist Sefora Nelson und übermorgen Christoph Zehender am Start! Großartig!

Neue Infos immer via www.facebook.com/judybailey


–> Eine ganz schöne Chance Familie & Freunde, Gospelchorkollegen & Nachbarinnern, nah & fern EINZULADEN und Hoffnung in schweren Zeiten zu verbreiten! Einfach um 19.30 auf unserer Facebookseite vorbeikommen oder es dort im Nachhinein ansehen!
 

Veröffentlicht unter Trotz Corona | Kommentare deaktiviert für HOPESONGS – Jeden Abend Küchenkonzerte!